Lindas Tasche ist fertig (:

Lindas Tasche ist fertig (:

Ich habe mich endlich dazu durchringen können, Lindas Tasche zu vollenden. Die wartete schon eine ganze Weile auf mich. Sie wollte eine Tasche mit einer schwarzen Innentasche (dafür war ich einmal kurz auf dem Stoffe-Flohmarkt und habe einen sehr stabilen, eher groben Stoff gekauft), daher habe ich mit der Innentasche angefangen. Die hat auch noch eine „kleine Innentasche“ bekommen, also an einer Seite ein Stück Stoff aufgenäht und unterteilt. Da sowieso keiner versteht, was ich hier von mir gebe (und ein Bild mehr als tausend Worte sagt) hier das Foto der Innentasche:

Hat erstaunlich gut geklappt 😀 (irgendwie sage ich das oft…) Und es ist auch Absicht, dass die eine größer als die andere ist ^^ Vollkommen motiviert habe ich mich dann daran gemacht, die Außentasche zu nähen, also das, was man sieht. Um die Größe vernünftig zu haben, habe ich einfach die Innentasche auf den Stoff für die Außentasche gelegt und ein „bisschen“ größer drumherum abgeschnitten. Dachte mir, ein bisschen Abstand braucht das ja auch und… nunja. Ähm. Kein weiterer Kommentar:

Also hieß es, den ganzen Kram nochmal machen (natürlich war die Außentasche auch schon zusammengenäht und so… *grmbl*) Diesmal ist die Außentasche vom Verhältnis sehr viel schöner geworden, also so groß, wie sie sollte. Dann dachte ich mir, ich nähe zuerst die Innentasche und Außentasche aneinander, bevor ich die Henkel annähe – blöde Idee, da die Henkel auch die gleiche Naht nutzen, die beide Taschenteile zusammenhält. Also musste mein Nahtauftrenner mal wieder ran, allerdings habe ich nur die Stellen aufgemacht, an die die Henkel sollten. Dann die Henkel annähen und oben rumnnähen, wobei die wundervollen Henkelkreuze gemacht werden müssen. Da hat sich Luzi dann gesagt, dass sie das nicht will. Immer wieder (beim ersten Henkelkreuz bestimmt allein 15 mal…) ist der Oberfaden gerissen… Das hat mich bis zur Verzweiflung gebacht, ich habe dann erstmal aufgehört und erst heute weiter gemacht. Da es immer noch nicht besser wurde, habe ich die Nadel gewechselt, bin auf eine Größe kleiner gegangen, und hab es weiter versucht – was auch kaum was gebracht hat. Habe dann einige Stiche mit dem Handrad der Maschine gemacht und dann weitergenäht – war insgesamt ne ganz schöne Tortur. Das sieht man dem Rand und den Henkelkreuzen auch an…

Dann wollte Linda noch einen Reißverschluss, ich hab einfach mal drauf losgenäht, leider sieht man dadurch die doch nicht ganz gerade Naht an der Außenseite. Insgesamt also alles etwas krumm und schief, aber von weitem sieht sie gut aus 😉 Hier die Bilder, die will ich euch nicht vorenthalten:

        

So, das wärs 🙂 An die Henkelkreuze sollen noch die Knöpfe vom Flohmarkt genäht werden. Da wusste Linda aber noch nicht so genau, wie sie es wollte, daher hab ich das noch nicht fertig 🙂

Und, wie gefällt euch die Tasche?
Liebe Grüße,
Clara.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Lindas Tasche ist fertig (:

  1. uuuh also auf den fotos sieht es schon mal echt toll aus, du brauchst es ja gar nicht so runterzumachen immer in deinem text 😉 schau dir doch mal die sachen an, die im laden verkauft werden, wie krumm und schief die sind…ddduuuu machst das supertoll!!!!und die tasche ist wunderhübsch 😀 der einfall mit dem schwarzen stoff innen ist auch richtig gut…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s