Clara im 7. Näherinnenhimmel (:

Clara im 7. Näherinnenhimmel (:

Nach einer ganzen Weile melde ich mich mal wieder zurück 🙂

Ich habe zumindest einen Ersatz-Laptop für eine Weile, daher kann ich euch ein bisschen mit Informationen versorgen 🙂

Als ich das letzte Mal zuhause war, habe ich ganz schön abgestaubt 😉 Zuerst habe ich von meinem Bruder und meiner Schwägerin ein wunderbares Nähbuch bekommen – Schöne Taschen selbst genäht – vom Topp Verlag. Es sind wunderbar viele Taschen darin, von kleinen Kosmetik- oder Federtäschchen über wundervolle Handtaschen (richtig professionelle!) bis hin zu großen Sporttaschen. Ich liebe dieses Buch 🙂 Und nicht nur ich! Schon der eine oder andere Auftrag ist zu mir hereingeflattert 😉 Und die erste Tasche habe ich inzwischen auch schon daraus genäht – dazu in einem anderen Artikel mehr 🙂

Als zweites habe ich mit meiner Oma Lucia, die mir ja schon meine Luzi geschenkt hatte, viel über das Nähen geredet und darüber, dass  meine Luzi so ihre Macken hat, was ich im Moment viel nähe und so weiter. Auch das Buch habe ich ihr gezeigt und ihr fiel ein, dass sie noch ein paar Stoffe im Keller liegen hat. Ich habe es mir dann natürlich nicht nehmen lassen, die durchzuschauen – meine Oma braucht sie ja nicht mehr, die näht nicht mehr. Und es waren wundervolle Stoffe dabei. Ungefähr die Hälfte der Stoffe habe ich mitgehen lassen 😉 Meine Oma meinte immer wieder: „Och, ich hätte nicht gedacht, dass da was für dich bei ist!“ 🙂 Sehr niedlich. Die Stoffe selbst waren stellenweise sehr bunt, sehr original-retro (echt aus den 60ern/ 70ern), fast alles bedruckte Baumwollstoffe und whaaaa! So viele! 🙂 Ich hab mich gefühlt wie an Weihnachten und Ostern zusammen 🙂

Weil meine Oma gemerkt hat, wie glücklich sie mich damit gemacht hat, hat sie auch gleich gesagt, dass mein Großonkel (der für mich wie ein zusätzlicher Opa ist), ehemaliger Schneider, der aufgrund seines Alters auch nicht mehr näht, seine Stoffe aussortieren will. Da bin ich natürlich gleich hellhörig geworden, da ich weiß wie viel er und seine Frau früher genäht haben.. ^^ Wir sind dann am nächsten Tag zu ihm gefahren und ich durfte mir alle Stoffe aussuchen, die ich wollte! *__* Ich war den ganzen Tag sooo aufgeregt 😀 Ich habe mir dann auch sehr viel mitgenommen – von richtigen, großen Stoffbahnen, über Futterstoffe in unterschiedlichsten Farben, über Kunstfell und Teddystoffe, über Hemden und Hosenstoffe, bis hin zu klitzekleinen Stoffresten. So geniale, wunderschöne, tolle, klasse …. Stoffe! :)))  Unglaublich!

Direkt danach sind meine Oma und ich noch zu einem Gebrauchtwarenhändler gefahren, in der Hoffnung, dort noch ein paar Kleinigkeiten, Knöpfe und so weiter zu finden (die machen viel Hausauflösungen usw.), da haben wir aber dann eine Zick-Zack-Schere gefunden 🙂 (und das für 2,50€!).

Aber das war es noch nicht für den Tag. Da meine Mama, die ja selbst früher viel genäht hat, dies aber nun aus beruflichen Gründen eher weniger macht, gesehen hat, wie sehr mir das Nähen Spaß macht und, dass ich es nicht einfach wieder aufgebe, wie viele meiner früheren Hobbies, hat sie sich entschlossen, mir ihre „Wunderkiste“ zu überlassen. Ich habe meinen Ohren und Augen kaum getraut. Denn Mamas Wunderkiste hieß schon früher für mich, ganz viele tolle Sachen, eben richtige Wunder, von Gummis über Aufnäher, Knöpfe und und und. Man konnte immer kramen 😀 Lustigerweise habe ich die Kiste auch einmal „beschmiert“:

Irgendwie niedlich. Auch der Inhalt ist wunderbar: Ganz viele Schrägbänder in unterschiedlichsten Farben, Gummibänder, Spitzenbordüren, Reißverschlüsse, Knöpfe…. 🙂 Hier ein Foto:

Mein Papa wollte mich dann auch noch unterstützen und hat mir für meine Garnrollen ein nach meinen Wünschen gestaltetes Brett gemacht – eine Plexiglasplatte mit über 90 Nägeln drin. Befüllt sieht die dann so aus:

Richtig klasse und so dekorativ, wie nützlich. Zurück in Berlin (meine Mutti hat mich extra gefahren, damit ich alle Stoffe mitbekomme) sind wir auf einem Trödelmarkt gewesen. Dort habe ich ein lustiges Gummiband (1€), jede Menge Knöpfe und 2 Schneiderscheren (zusammen 12€) gekauft. Hier seht ihr meine Ausbeute (Da sind aber auch die Knöpfe dabei, die ich von Mama bekommen habe):

                                                       

Am nächsten Tag habe ich dann noch Stoffreste abgeholt, die ich bei Ebay für einen Euro ersteigert habe 🙂 Dabei waren kleinste Stoffreste, aber auch etwas größere Stücke und abgelegte Kleidungsstücke. Hier seht ihr dann also all meine neuen Stoffe (ich habe mir auch gleich ein neues Regal gekauft, in dem ich die unterbringen kann.. :P):

    

Das dicke im oberen Regalfach ist Volumenvlies, das brauche ich für eines meiner nächsten Projekte. (: In einer der schwarzen Kisten sind alte Kleidungsstücke, die ist hier (und meine Stoffreste-Kiste ist dabei):

Also alles in Allem eine wundervolle Zeit für mein Näherinnendasein! 🙂

Ich freue mich über alles so unglaublich 🙂 Danke nochmal an alle, die mir helfen, so vorwärts zu kommen 🙂

Liebe Grüße,

eure Clara (:

Advertisements

4 Gedanken zu “Clara im 7. Näherinnenhimmel (:

  1. Ein Wahnsinn, da hat sich ja einiges getan bei dir! Herzlichen Glückwunsch zu deinen vielen neuen Erungenschaften! 🙂 Bin schon gespannt was du daraus alles zauberst. Das Taschen-Buch muss ich mir gleich auch mal anschaun 😀

  2. Tolles Nähzimmer hast Du jetzt! Auf deine Nähergebnisse aus den schönen Stöffchen bin ich auch gespannt! Liebe Grüße!

  3. Hallo Clara,
    Reißverschlüsse, Knöpfe, Gürtelschnallen, Ösen, Stickereien … sammle ich auch auf, wenn es Gelegenheit gibt: bei Bekannten oder Flohmarkt, da kann sich was ansammeln. Deine Reißverschlussablage ist eine gute Idee, ich muss in meiner Schachtel immer lange nach der richtigen Länge suchen.
    Gruß aus Thüringen
    Ute

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s