WIP-Start Anzug und Mittelalterkleid

WIP-Start Anzug und Mittelalterkleid

Ich werde es wagen. Ich werde mein Mittelalterkleid nähen. Die letzten Tage habe ich viele viele Ideen gesammelt und auch einen Schnitt zum Selbst-Erstellen im Netz gefunden, da sämtliche Schnitte, die ich sonst gesehen hatte, einfach nicht dem entsprachen, was ich gern hätte.

Da ich aber nicht erwarten kann, euch über die einzelnen Schritte zu informieren, bis das Kleid fertig ist, starte ich hier einen Work In Progress (laufende Arbeit sozusagen), kurz WIP 🙂 Erkennbar, dass ich an einem meiner WIPs arbeite ists demnächst an diesem Zeichen:

wip2Erst einmal also die Infos zu meinem neuen Mittelalterkleid. Es soll bis spätestens August fertig werden, da ich dort aufs M’era Luna Festival gehe, wo so viele verrückt verkleidetete Menschen rumrennen, dass man als nicht verkleideter fast auffällt 😉 Ich dachte mir, dass das ein super Ansporn ist, mein Kleid endlich zu nähen und dem Untertitel meines Blogs gerecht zu werden 😀 Vielleicht werde ich ja auch früher fertig und kann es zum einen oder anderen Mittelaltermarkt tragen (: Nach einigem Hin und Her, habe ich mich für ein Kleid entschieden, dass etwa diese Form haben soll:

909041_515111405192721_1940824035_nDieses Kleid habe ich einmal auf dem MPS (Mittelalterlich Phantasie Spectaculum) in Hamburg Öjendorf gesehen. Lange habe ich auch überlegt, wie ich das Kleid denn nähe, denn ich habe bis jetzt noch immer kein Schnittmuster gefunden, dass auch nur in die richtige Richtung geht. Dann aber habe ich gestern im Netz eine Anleitung zum Selbsterstellen eines Mittelalterkleides gefunden, dass auf jeden Fall in die richtige Richtung geht und dass ich vermutlich nur geringfügig ändern werde.

Die größte Änderung werden vermutlich die Ärmel sein, die möchte ich eher so machen, wie auf dem Bild oben, da traue ich es mir aber auch zu, dass ich da ein Schnittmuster erstellen kann 😉 Vielleicht ändere ich auch noch das Mittelteil, damit es unter den Seitenteilen verschwindet, das werde ich aber mal so ausprobieren (:

Wenn ich dafür Stoff gefunden habe (es wird vermutlich schwarzes Leinen/ Leinengemisch und in dunkelrot das gleiche oder wie oben ein Taft… Hmm, da bin ich mir noch nicht sicher), zeige ich euch, wie es weiter geht, dann könnt ihr am Entstehungsprozess quasi live dabei sein 😀

Aber auch noch ein zweites WIP will ich hier starten, wie der Titel schon vermuten lässt. Bei dem bin ich mir noch viel weniger sicher, ob ich das so hinbekomme. Basti, ein sehr guter Kumpel von mir, hat mich gefragt, ob ich ihm einen Anzug für die Hochzeit seiner Schwester nähen kann, da er bei gekauften Anzügen immer etwas an der Passform ändern muss und nie ganz zufrieden ist. Also läge es doch nahe, sich einen schneidern zu lassen… 😉 Das Schnittmuster habe ich schon rausgesucht, es ist von Burda Nr. 8168 und hat die Schwierigkeitsstufe „Fortgeschritten“:

Vermutlich werde ich auch alle Teile davon einmal nähen, die Weste und die Jacke in Gehrocklänge haben allerdings mehr Zeit 😉

Zuerst werde ich wahrscheinlich einen Anzug komplett aus einem Probestoff nähen, damit ich sehe, wo Änderungen gemacht werden müssen und damit ich die Anleitung einmal komplett durchgearbeitet habe.. 🙂

Ich bin sehr sehr gespannt, wie meine beiden WIPs sich entwickeln werden! Ich halte euch dann auf dem Laufenden (:

Schön, wenn ihr bis hierhin gelesen habt 😛 Ich gehe jetzt auf den Stoffmarkt und schau mich mal nach Stoffen um 😉

Liebe Grüße,

Clara (:

Hier geht es zu den weiteren Teilen des Mittelalterkleid-WIPs: Teil 2, Teil 3, Teil 4 und das fertige Kleid 🙂

Advertisements

8 Gedanken zu “WIP-Start Anzug und Mittelalterkleid

  1. Hallo Clara!
    Gut, das Kleid war ja angekündigt! 😉 Das hat mich nicht überrascht, aber das du dich jetzt auch noch an einen Anzug wagst! Hui, da hast du dir ja ganz schon was vorgenommen. Ich bin gespannt! So ein ähliches Kleid habe ich mir vor Jahren übriegens mal gekauft! Ich liebe es. 😉 Sollte eigentlich auch mal auf ein Mittelalterfest ausgetragen werden, aber bis jetzt war es nur beim Karneval! Ich hoffe wenn dein Kleid fertig ist, änderst du den Untertitel deines Blogs, und beendest ihn nicht!
    Liebe Grüße,
    Silke

    1. Meinen Blog beenden? Du kommst ja auf Ideen!

      Der Anzug bereitet mir echt vermutlich einige schlaflose Nächte. Ich bin skeptisch, aber was solls, wenns nicht klappt ist es auch nicht so wild. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s