Mittelalter-Kleid WIP: Die Ärmel

Mittelalter-Kleid WIP: Die Ärmel

Mein Mittelalterkleid macht Fortschritte 🙂

wip2In den letzten Tagen habe ich immer wieder fleißig an den Ärmeln gebastelt. Für die hatte ich kein Schnittmuster und durfte also basteln und rumprobieren 😉 Orientiert habe ich mich hierbei an dem Bild, dass ich schon im letzten Artikel gezeigt hatte.

Ich will euch die einzelnen Versuche natürlich nicht vorenthalten:

Variante 1Mein erster Versuch bestand einfach aus einem Rechteck, an das zwei Dreiecke angenäht wurden.

Problem: Dieses „blockartige“ Rechteck in der Mitte verhindert, dass es sich schön in Falten legt.

Variante 2Das habe ich beim zweiten Versuch zu entschärfen versucht, indem ich einfach das Rechteck zweigeteilt habe und noch einmal zwei Falten eingefügt habe. Führte aber nicht zum gewünschten Ergebnis.

Variante 3Dann habe ich mir das Originalbild noch einmal angesehen und festgestellt, dass die statt Rechtecken und Dreiecken nur Trapeze aneinander nähen. So entstand Versuch Nummer drei, diesmal auch gefüttert.

Problem: Durch das Futter legt er sich nicht mehr so (Lösung: Futter genau wie Oberstoff nähen) und der Ärmel war zu kurz.

Variante 4Bei Version 4 habe ich mir das Original noch einmal angesehen und mir gedacht, dass ich es mal originalgetreu auch mit nur 3 Teilen versuche. Sah doof aus. 😉 Aber das Futter war wesentlich besser.

Und jetzt endlich bin ich zufrieden – mit Variante 5:

Variante 5

Er ist mit der langen Seite fast knielang und damit viel länger als die anderen. Gefällt mir persönlich sehr gut 😉 Er ist jetzt eine Mischung aus den ganzen Varianten vorher, gemischt aus vielen Trapezen und Dreiecken, mit Futter besteht ein Ärmel aus 40 Teilen o.o

Ich dachte mir zwar, dass die Ärmel kompliziert werden würden, aber dass ich 5 Probeärmel brauchen würde, bis ich endlich zufrieden bin, hätte ich nicht gedacht 😉

Hier noch ein bisschen Statistik:

  • Verbrauchter Stoff: ca. 5 Meter Probestoff, 3 Meter Futter
  • Arbeitszeit: ca. 12 Stunden
  • ganz viele Nerven 😉

Den Stoff für mein Kleid habe ich auch schon, jetzt muss nur noch alles drauf passen (der ist ziemlich eingelaufen beim Waschen) und dann kann es richtig los gehen und ich mein Kleidchen nähen 🙂 🙂 🙂

Bis dahin!

Eure Clara (:

Advertisements

8 Gedanken zu “Mittelalter-Kleid WIP: Die Ärmel

  1. Klasse, so viele Varianten. So von außen betrachtet favorisiere ich Version 4. Ich würde nur den oberen Ärmel etwas länger machen. Ich bin so gespannt, dein Kleid wird sicher traumhaft.
    LG,
    Silke

  2. Version 4 war mir zu langweilig 😉 Das mit dem oberen Ärmel habe ich auch schon angedacht, das werde ich wohl ausprobieren (: Und ich bin auch so wahnsinnig gespannt! Eigentlich ist es jetzt gar nicht mehr so viel Arbeit, zugeschnitten ist schon alles (: Am nächsten Sonntag ist ein Ritterfest in Potsdam, mit viel Glück kann ich das Kleidchen dann schon das erste Mal ausführen 😛

  3. Das nächste Mal solltest du die Ärmel im schrägen Fadenlauf schneiden. Du wirst staunen, wie schön sich das legt. Du kannst dann auch auf all diese Trapeze und Dreiecke verzichten – am besten legt sich ein Halbkreis, zum Ärmel genäht dann ein Viertelkreis. Oder du nimmst ein großes Dreieck, das dann aber zwingend im schrägen Fadenlauf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s