Probenähen Berliner Onkel Men

Probenähen Berliner Onkel Men

Hallo meine Lieben!

Hinter den Kulissen läuft hier grad ne Menge, das meiste aber leider nicht Blogrelevant, sondern Unterrichtsplanungen und Durchführungen, befinde ich mich aktuell in meinem Praxissemester und bin ich deswegen viel in der Schule 🙂 Das macht Spaß, ist aber auch sehr zeitraubend, sodass ich nicht zu besonders viel kreativem komme. Aber jetzt sind Herbstferien und ich hoffe, dass ich jetzt ein bisschen was schaffe 🙂

Trotzdem musste ich nebenbei was machen: Ich kam einfach nicht umhin, mich bei einem Probenähen zu bewerben: Der Berliner Onkel Men von Berlinerie. Ich nähe ja doch verhältnimäßig selten für den Liebsten und er freut sich immer drüber. Also hab ich gedacht ich probiers mal 🙂 Wie ihr euch jetzt sicher denkt, hats auch geklappt 😀

Der Berliner Onkel Men ist ein relativ simples Shirt, dass durch seine Teilung, die sich bis in die Arme fortsetzt, besticht und durch die coole Brusttasche auffällt. Im Probenähen sind zwei Shirts für den Liebsten entstanden, ich werde aber bestimmt nochmal welche nähen, wenn ich Stoffe shoppen war 🙂

Das erste Shirt ist sehr simpel und grau/grün. Ich habe hier die Größe XL genäht, anschließend aber noch verschmälert, da ich es doch zu gut gemeint hatte 😉

Das zweite Shirt habe ich dann entsprechend in L genäht, das passt super ohne Anpassungen.

Die Fotos hier sind im Postbahnhof in Berlin entstanden – wir waren dort zur Hochzeitsmesse 😉 Die Kulisse war so schön, dass ich gleich meine Kamera gezückt habe und immer einen Moment abgepasst habe, wenn keine Leute die Treppe hoch oder runter gelaufen sind 😀

Bei diesem Shirt durfte ich sogar einen Farbtupfer einarbeiten – ich habe mich für zwei simple Labels entschieden. Diese sind aus Korkstoff in tollem Gelb, die zum Glück auch die erste Wäsche schon überstanden haben. Gefällt mir richtig gut!

Wer nun Blut geleckt hat: Den Schnitt bekommt ihr hier bei der Berlinerie 🙂 Die Stoffe sind vom Stoffmarkt, einmal dem Stoffmarkt Holland (das zweite Shirt) und einmal dem Markt am Maybachufer.

Ich werde hoffentlich bald wieder von mir hören lassen! Haben wir doch auf der Hochzeitsmesse entschieden, unsere Ringe selbst zu schmieden – vielleicht zeige ich euch im November dann ein paar Bilder davon 😉

Alles Liebe,

eure Clara (:

 

Advertisements
Allerhand

Allerhand

Allerhand habe ich heute im Kindercafé Allerhand abgeliefert 🙂

Zu den Sachen von letzter Woche kamen noch 4 Teilchen dazu – mit Stoffen, die ich am Sonntag in Potsdam auf dem Stoffmarkt Holland ergattert habe 😉 Die will ich euch erst einmal zeigen:

1

Die gesamte Ausbeute der lieben Ina und mir 🙂

2

Meine Schätzchen: 4 Meter Volumenvlies, 2 Meter toller Stoff für das Weihnachtskleid meiner Schwester, 15 Coupons Kinderstoffe (0,5/1 Meter lang), ein Webbandmix und noch ein paar Bündchen 🙂

Interessant an der Ausbeute ist, dass ich nichts gekauft habe, dass ich für mich verwenden werde… Hauptsächlich Sachen für den Laden, meine Nichte und meine Schwester bekommen auch etwas ab, aber ich gehe ziemlich leer aus… Das hätte ich nicht gedacht und ist mir auch erst zuhause aufgefallen 😀

In den letzten drei Tagen sind dann auch schon einige Kleinigkeiten aus den Stoffen entstanden, die heute mit ins Kindercafé Allerhand gewandert sind – jetzt sind sie da und können erworben werden – mal sehen, wann das erste Teil weg geht 🙂

4 3

Ein Pucksack/ Strampelsack – Schnitt selbst entworfen. Das Teil ist wendbar und mit einer Art glänzendem Nicky kombiniert – der glänzt auf dem Bild aber durch den Blitz mehr als gewollt ._.

5Dann habe ich mir den herzallerliebsten Schnitt der Strampelhose von Klimperklein gekauft – und diese Hose in 56 genäht

6Und über diese Hose nach demselben Schnitt gab es viele Geschmacksdiskussionen – Größe 74 ist sie. Gefällt sie euch? Ich bin mir noch nicht ganz sicher 😉

7 8Der zweite Strampelsack ist aus Bestandsstoffen genäht – den mit den Eisbären habe ich mal bei schwarzchaos gewonnen – schaut mal rein bei ihr, sie macht ganz zauberhafte Sachen 🙂

Das waren die Werke der letzten Tage und die, die nun im Laden darauf warten gekauft zu werden. Hui, ich bin gespannt 😉

Übrigens habe ich bei einem Gewinnspiel gewonnen und bin auch da ein wenig nervös und gespannt. Kennt ihr pattydoo? Die macht so wahnsinnig tolle Videos, von ihr habe ich schon einige Tutorials nachgenäht. Das geniale? Ich darf mit ihr (!) über die Kreativmesse am Samstag hier in Berlin flanieren – ist das nicht klasse? Da freue ich mich wahnsinnig drauf, sie kann einem bestimmt als erfahrene Schneiderin tolle Tipps geben! Und sie kennenzulernen ist bestimmt klasse. Auch da bin ich echt gespannt!

Das wars fürs erste von mir. Bald zeige ich euch mal wieder, was ich für mich genäht habe, denn auch das passiert hier noch 😉 Nur ist es derzeit unmöglich hier, Fotos zu machen, weil entweder Fotograph oder Model nicht anwesend sind oder schrecklich viel zu tun haben – ihr seht schon, ich rede mich wieder raus 😀 (In Wahrheit ist nur kein Fleckchen Wohnung so ordentlich, dass ich es auf ein Foto bannen könnte – ich geh jetzt mal aufräumen!)

Alles Liebe,

eure Clara (:

Ich packe meinen Koffer mit…

Ich packe meinen Koffer mit…

…naja, eigentlich ist es mehr ein Karton. Aber ich habe ihn gepackt! Und zwar für einen ganz besonders wichtigen Tag: Heute!

2013-11-06 16.48.40

Aber von Beginn an: Ich mag die Sachen, die ich nähe 😉 Ich werde immer besser und bekomme dies auch immer wieder gesagt. Meine Sachen haben inzwischen einen professionellen Charakter. Auch wenn ich mir das nicht immer eingestehe: Ich bin kein Anfänger mehr und meine Sachen sind gut.

So gut, dass ich sie verkaufen kann… ?!

Ja! Denn darum ging es heute. Aber nicht nur auf einem Flohmarkt oder unter der Hand an Bekannte – nein. So richtig. In einem Laden. Nicht irgendein Laden, sondern ein Kindercafé. Für Eltern und Kinder. Hach, wäre das doch schön.

Viel schneller als erwartet ergab sich die Möglichkeit dazu – Babette eine liebe Bekannte, die bei der Organisation des Nähcafés ihre Finger mit im Spiel hatte, vermittelte mir „plötzlich“ Kontaktdaten. Das hat mich dann so begeistert und motiviert, dass ich die letzten Wochen nur an der Nähmaschine gesessen habe und fröhlich vor mich hin genäht habe.

Und genau die Sachen sind nun in einen kleinen Karton gewandert. Nicht weit von mir daheim, in Karlshorst, liegt das Kindercafé Allerhand, das eine Menge süßer Spielzeug, Second-Hand-Kleidung und super Essen verkauft. Telefonisch fix einen Termin ausmachen und auf gehts!

Ich war schon ziemlich nervös. Bin ich immer noch, wenn ich ehrlich bin 😀 Denn so ein Laden… Das ist schon was besonderes und ein großer Schritt wie ich finde. In die richtige Richtung 😉

Und was soll ich sagen – ab nächste Woche gibt es meine Sachen im Kindercafé Allerhand zu kaufen! Whaaaaaa, ist das toll!!! Ich wäre am Liebsten vor Freude in der Luft herum gehüpft 🙂 🙂 🙂 Aber das wäre dann doch etwas peinlich gewesen 😉

Mit welchen Sachen ich ihn überzeugt habe? Schaut selbst! Ich bin immer noch ganz aufgeregt, dass alles so gut geklappt hat 🙂 🙂2013-11-06 17.00.57

2013-11-06 17.02.01 Baby-Wendemütze (Tutorial Tellermütze nach TatiiTalentlos, abgeändert)

2013-11-06 17.02.52

2013-11-06 17.05.22

Wende-Beanie (sollte etwa 52 sein, passt aber auch mir :D)

IMG-20131104-WA0031

Frida Pumphose in 86 (Schnittmuster von DasMilchmonster)

IMG-20131106-WA0002

IMG-20131106-WA0004

IMG-20131106-WA0008

Kleid Frida – ebenfalls Schnitt von DasMilchmonster

IMG-20131102-WA0040

Massenweise Halstücher, nach verschiedenen Freebooks selbst erstellter Schnitt, alle zum Wenden.

IMG-20131104-WA0004

2013-11-04 13.09.29

Wickeltasche nach DavDav.

2013-11-02 18.31.30

Noch eine Frida Pumphose…2013-11-02 15.46.54

IMG-20131102-WA0011

IMG-20131102-WA0009

…mit passendem Frida Kleid 🙂

Das sind sie – die Werke der letzten Zeit. Dazu sollen jetzt noch ein paar andere Kleinigkeiten folgen (mehr Hosen& Kleider, dann noch Schlaf- bzw. Strampelsäcke), dann geht es am Mittwoch in den Laden 😉

Hach ich freue mich so! Auch ein paar schöne Fotos von Still/Schwangerschaftsmarthas kommen mit dorthin, dann biete ich auch Umstands/ Stillmode nach Maß an.

Heute ist ein toller Tag!!

Glückliche Grüße,

eure Clara (:

 

Berliner Nähcafé für Viel Farbe im Grau e.V.

Berliner Nähcafé für Viel Farbe im Grau e.V.

Hallo meine Lieben!

Ich weiß, ich hab mich ewig nicht gemeldet, hier geht gerade alles drunter und drüber. Ich schaffe ganz viel, habe auch schon mein Nähzimmer fast fertig und ganz viele Projekte, die ganz schnell gemacht werden wollen. Deswegen finde ich kaum Zeit dazu, hübsche Fotos zu machen, bitte verzeiht mir.

Aber ich kann euch etwas anderes zeigen 😉 Gestern war nämlich das 2. Berliner Nähcafé für den Verein Viel Farbe im Grau e.V., in dem für krebskranke Kinder genäht wurde, das ich organisiert habe.

Ich lasse euch mal den Bericht dazu hier und die Fotos vom Tag und den tollen Ergebnissen 🙂

 

„Gestern, am Samstag den 19.10 trafen sich im Laufe des Tages 13 Frauen und 2 Männer, um für den Guten Zweck zu schuften. Wir haben das Familienzentrum Juli zum kreativen Chaos-Ort gemacht und jeder hat sich schnell in seine Aufgabe gefunden, seien es nun die Designabteilung für neue Monster, das Kordeln oder Kam-Snaps anbringen an Hicki-Taschen oder auch Mützen und Monster nähen.

Ich möchte mich an dieser Stelle für einen Wahnsinns-Tag bedanken, ich bin immer noch völlig überwältigt von Eindrücken und eurer Bereitschaft Gutes zu tun! Denn auch die Spenden, die ihr mitgebracht habt, reichen für die nächsten 3 Nähcafes locker! Es war ein toller, lustiger und erfolgreicher Tag!

Geschafft haben wir auch einiges: 24 Monsterchen sind komplett fertig, 5 weitere bereits zusammengestellt und zugeschnitten, 105 Hickis sind komplett fertig (wenn ich nachher noch 20 Kordeln angenäht habe ;)) und 9 Mützen mit süßen Häkelapplikationen sind ebenfalls fertig!

Es war so schön mit euch, dass ich das nächste Nähcafe kaum erwarten kann! Und auch ein Datum könnt ihr euch schon merken: Der 7. Dezember 🙂 Nähere Infos bald dazu!

Danke an alle, die diesen Tag möglich gemacht haben!

Eure Clara, Klinikpatin für Berlin“

2013-10-19 11.18.37

2013-10-19 11.50.36

2013-10-19 11.50.41

2013-10-19 11.50.49

2013-10-19 11.50.54

2013-10-19 11.51.15

2013-10-19 12.21.32

2013-10-19 13.26.26

2013-10-19 17.07.02

2013-10-19 17.07.10

2013-10-20 16.03.26

2013-10-20 16.16.35

2013-10-20 16.16.54

2013-10-20 16.17.17

2013-10-20 16.17.34

2013-10-20 16.17.59

2013-10-20 16.18.55

2013-10-20 16.19.29

2013-10-20 16.19.55

Alles Liebe und bis bald,

Clara  (: