Biergarten & nicht-Geschenk

Biergarten & nicht-Geschenk

Hallöchen meine Lieben!

Heute habe ich mal wieder was aus der Bastelecke für euch 🙂 Und zwar gleich zweierlei: Meine zukünftige Schwägerin und ihr Freund hatten Geburtstag und ich bin bei beiden kreativ geworden.

Der Schwager wünschte sich für den Garten einen Gutschein fürs Gartencenter – das verlangte natürlich eine kreative Verpackung 😉 Also habe ich ihm einen Biergarten gebastelt:

20170524_171452

Der Kasten ist eigentlich ein Blumenkasten, drin versteckt haben sich einige schöne Biersorten und allerhand Kleinkram.

Eine Karte, in die später der Gutschein kam, hat natürlich auch nicht gefehlt – der Weg ins Paradies war also ausgeschildert und führte ins Gartencenter 😉

Zum Biergarten gab es noch ein schönes Schild für den Garten, der hoffentlich bald so hübsch wird, wie die zwei es sich wünschen 🙂 Alle verwendeten Dateien stammen von kleine göhre und sind aus verschiedenen Sets zusammengesucht. So is das, wenn man kaum an ihren Dateien vorbeigehen kann.. 😀

20170524_171336.jpg

Jetzt bin ich euch ja noch die Geschichte zu dem Nicht-Geschenk aus dem Titel schuldig: Meine Schwägerin bekam von uns eigentlich verstellbare Torten/ Kuchenformen. Dazu habe ich einigen Kleinkram gekauft, der zum Backthema passte. Ich schreibe eigentlich, weil wir uns in einer Bar zu ihrem Geburtstag getroffen haben und keine Möglichkeit bestand, das Geschenk sicher nach Hause zu bringen.

Also musste eine Alternative her. Ich hab einfach Fotos von den Geschenkeinzelteilen gemacht und mit diesen und natürlich wieder einer Datei von kleine göhre Kärtchen gebastelt.

20170609_193745

20170609_193714

Diese Kärtchen kamen dann noch in einen Umschlag, bei den Umschlägen handelt es sich um Freebies von birdscards, wenn mich nicht alles täuscht.

20170609_193605.jpg

Und weil mir das zu friemelig in der Handtasche war, kamen die Umschläge noch einmal je in einen Umschlag aus Papier vom Action 😀

20170609_193244.jpg

Ich wurde gefragt, ob ich zu viel Zeit habe, als ich das „Geschenk“ überreicht habe – denn das eigentliche steht noch hier 😉 Ich fürchte nur, ich habe eigentlich nicht genug Zeit, nur zu viele Ideen!

Ich hol mir jetzt noch fix ein wenig mehr Inspiration beim Creadienstag und warte auf die nächste Gelegenheit, euch was zu zeigen. Dauert nicht lang, versprochen 😉

Alles Liebe,

eure Clara (:

Plotterliebe

Plotterliebe

Hallo meine Lieben!

Eigentlich wollte ich es euch schon längst erzählen – ich habe vom Weihnachtsmann einen Plotter geschenkt bekommen! Also bereichert nun die Silhouette Cameo mein Nähzimmer 😉 Ich bin inzwischen auch schon ganz schön im Plotterwahn – ein bisschen konntet ihr schon beim Quietbook sehen. Jetzt komme ich endlich einmal dazu, euch die Shirts zu zeigen, die ich als Auftrag beplottet habe – für einen guten Kumpel und für meine Mitbewohnerin.

Als erstes hier ein Shirt mit Braniac-Logo, dass sich Tobi gewünscht hat. Er posiert natürlich stilecht mit Brille und Taschenrechner 😉

Braniac

Als zweites haben wir eine kleine Echse, die sich mit einem lauten Squee freut 😀

Squee

Und das dritte Shirt für Tobi war eine kleine Herausforderung. Wir wollten ein BuuHuu aus den Super Mario Spielen aufs Shirt plotten, dabei aber die Möglichkeit haben, es gucken oder sich verstecken zu lassen. Dafür habe ich kleine Ärmchen genäht und am Shirt angebracht, die sich mit Klettverschluss öffnen und schließen lassen. Hier seht ihr das Prachtstück:

buuhuu7

Meiner Mitbewohnerin hatte ich zum Valentinstag zwei Harry Potter Dateien entworfen, die wir heute endlich auf Shirts aufgebracht haben. Als erstes das Unendlich-Shirt…

magic

…und als zweites der Dementor! 😉

dementor

Da man aber nicht nur Kleidung mit coolen Bildern versehen kann, habe ich mich auch an einer Geburtstags-Pop-Up-Karte für meine liebe Schwägerin versucht. Die Datei ist selbst erstellt (grob auf der Grundlage einer Datei aus dem Silhouette-Store) und war eine ganz schöne Fummelei. Die schwarzen Linien auf der Palme, dem Hotel und dem Schild sind nämlich aus schwarzer Vinylfolie gemacht, die dann mit Fingerspitzengefühl aufgeklebt werden mussten. Ganz schöne Arbeit – aber was tut man nicht alles für die Liebsten? Sie hat sich auf jeden Fall sehr gefreut!

karte

Tja, das komische ist, ich habe noch nichts wirklich für mich selbst geplottet, obwohl schon einige Dateien fertig sind. Ich kann mich derzeit nur nicht wirklich motivieren, die Shirts dafür zu nähen (denn Shirts kaufen käme mir komisch vor..) und dementsprechend ists noch nicht fertig. Aber sicher bald 🙂

Habt ihr auch einen Plotter und seid von dem Fieber angesteckt worden? Was sind so eure Lieblings-Projekte?

Alles Liebe,

eure Clara (: