Kosmetiktasche Susie

Kosmetiktasche Susie

Nachdem ich gestern bei Lanaria diese wunderschöne Tasche gesehen hatte, war klar, dass ich auch eine nähen muss! Da ich aber selbst nicht so wahnsinnig viel Kosmetik mit mir rumtrage (im Gegensatz zu Linda… *g*), war mein „Opfer“ schnell gefunden. Linda hat sich dann noch schnell ein paar Stoffe (aus einem Stoffreste-Überraschungspaket von meinem Freund :D) ausgesucht, sodass ich mich heute ran setzen konnte. Und das Täschchen ist so wahnsinnig niedlich geworden! Ich glaube, da finde ich dann doch auch nochmal Verwendung für… 😉

P1020798

P1020801

P1020802

P1020806

P1020807

An einer Stelle hat Leander mir mächtig Angst gemacht. Ich wollte gerade die Seitennähte schließen, hatte allerdings zu hoch angesetzt und habe das Ende vom Reißverschluss getroffen. An sich nicht das Problem, dann bricht die Nadel halt… Aber als ich alles rausgefriemelt hatte, steckte die Nadel immer noch irgendwo in der Nähmaschine fest o.o Ich habe dann die Platte abgeschraubt, um runter zu schauen und fand…

P1020796

… mein Unterfadenspulen-Haltedings. Mit Nadel. o.ô Jetzt ist da ein Loch drin, wo mal die Nadel war… 😀 Und die nächsten paar Stiche war Leander sehr sehr eigenartig, zum Glück hat er sich aber noch wieder gefangen 🙂

Die Tasche ist nach einer (absolut genialen) Videoanleitung von pattydoo entstanden. Die Anleitung war der Hammer, mir ist glaube ich noch nie ein Nähprojekt auf Anhieb so gut gelungen wie dieses hier. Danke dafür! 🙂

So, ich fürchte, ich muss mal wieder lernen gehen *seufz*

Bis bald,

eure Clara (:

Advertisements
Patchwork-Wickeltasche

Patchwork-Wickeltasche

Helloooo agaaaain 🙂
Nach ner Menge Urlaub und Näh-Abstinenz bin ich endlich wieder da. Der erste ganze Tag, den ich zuhause verbracht habe, ist dann auch gleich zum nähen genutzt worden 🙂 Herausgekommen ist dabei eine Wickeltasche für meine Schwester, die sie nun bald per Post bekommt (sie weiß noch nichts von ihrem Glück 😉 )… Genäht habe ich das nach einem Tutorial von der lieben Dav, die es freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Ich bin völlig verliebt in die Sachen die sie so immer näht und habe schon die eine oder andere Idee geklaut, die ich dann gern umsetzen möchte. Das erste nun hier die Wickeltasche. Sie sollte so ähnlich gestaltet sein wie die Krabbeldecke vom Mäuschen, daher habe ich die gleichen Stoffe verwendet und einfach aus dem Oberstoff einen Patchworkstoff gemacht. Also ist das Täschen auch ein echtes UWYH (Use what you have)- Projekt 😀

Der Innenstoff ist derselbe, aus dem auch die Rückseite der Decke besteht, leider war das jetzt mein allerletztes Stück von diesem flauschig weichen Stöfflein..

Verschlossen wird sie, wie man ganz gut sieht mit einem Klettverschluss, den Schließer habe ich noch mit einem Webband verschönert. Hier nochmal in aufgeklappter Variante:

Ich hoffe, sie gefällt meiner Schwester und sie ist ihr nicht zu bunt. Und ich hoffe außerdem, dass auch das rein passt, was rein soll, sie ist zwar etwa so groß, wie sie laut Anleitung sein sollte, aber mir kommt sie zu lang im Vergleich zur Breite vor. Wird sich aber zeigen, ob die Windeln und die Feuchttücher reinpassen 🙂

Das wars schon für heute, gerne hätte ich den Artikel zu einem creadienstag-Projekt gemacht, allerdings war ich wohl ein bisschen zu langsam (Ist ja inzwischen auch schon fast eine Stunde Mittwoch…). Naja, nächsten Dienstag dann endlich mal ^^

Bis dahin, eine gute Nacht wünscht

eure Clara (:

Überraschung gelüftet!

Überraschung gelüftet!

Ich bin gestern endlich in die Heimat gefahren und habe meiner Schwester ihre Überraschung geschenkt. Jetzt kann ich euch auch endlich aufklären :

Es ist eine Krabbeldecke 🙂

Ist die nicht hübsch geworden? Und meine Schwester hat sich sehr gefreut. 🙂 Momentan schläft die kleine Maus sogar auf der Decke 🙂 Ich hab noch ein paar Fotos gemacht, wie die Decke entstanden ist. Ich habe einfach einzelne Quadrate aus den Stoffen ausgeschnitten, ein Volumenvlies aufgenäht, die Quadrate dann einzeln zusammengenäht, dann die Reihen zusammengenäht und die Vorderseite dann an die Rückseite genäht 🙂 War also alles ganz einfach (: Und ging sehr schnell, innerhalb von 2 Tagen habe ich die Decke fertig gehabt. Die Unterseite ist ganz ganz flauschig und die Oberseite so schön bunt und kitschig 🙂 Hier noch die anderen Bilder:

Die eine Ecke ist per Hand zugenäht, deshalb steht sie auch ein bisschen ab ^^ Aber das merkt man nicht, wenn die Maus auf der Decke liegt (: Sobald Kathi über die Decke gebloggt hat, zeige ich euch den Link dazu 🙂

Bei meinem Kleid bin ich nicht vorwärts gekommen, ich bin nun dazu übergegangen, einfach das Kleid bei meiner Mama zu nähen, dann kann sie mir gleich helfen (:

Berichte dann, wie immer. Bis dahin,

eure Clara (:

 

Edit: Hier die Reaktion von Kathi 🙂