Bauchtanzoberteile

Bauchtanzoberteile

Schon vor einer ganzen Weile fragte mich eine Kommilitonin, ob ich ihr und ein paar Freundinnen nicht Bauchtanzoberteile nähen könne. Nach anfänglichen Zweifeln (kann ich das denn wirklich?) habe ich einfach spontan zugesagt und los geplant. Jetzt sind sie endlich alle fertig (die ersten zwei sind es schon länger, beim dritten habe ich getrödelt) und ich kann sie euch gebündelt zeigen. Die Mädels waren sehr zufrieden und die Oberteile sind auch schon tanzend erprobt worden 😉 Alles hat gehalten und nichts ist rausgefallen oder hat sich verselbstständigt 😉

blau

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

rot

Die Mädels hatten sich jeweils einen BH gekauft, den ich mit einem von ihnen ausgesuchten Stoff bezogen habe. Dann sind die Perlen, die sich die Mädels ausgesucht hatten, in stundenlanger Kleinstarbeit dran gekommen, wobei jede individuell sagen konnte, wie sie es haben wollte.

Ich bin erstaunt, wie gut das geklappt hat und wie zufrieden ich anschließend war. Viele Dinge klappen im Moment so viel besser, als ich es vorher erwartet hätte, ich glaube, inzwischen darf ich mich nicht mehr „Anfänger“ nennen 😉

Das wars für den Moment, zwei weitere Artikel warten als Entwurf auf euch, brauchen aber noch die Bestätigung, dass ich das so schreiben kann 😉 Mal sehen, wann ich die freischalten kann… Ich glaube, ich gehe jetzt nähen!! 🙂

Eure Clara (:

Mini-Kleidchen

Mini-Kleidchen

Was man nicht alles tut, um sich vom Lernen abzuhalten… Ich habe in meinen Lernpausen etwas kreative Abwechslung gesucht und mich dran gemacht, ein Kleidchen für meine Nichte zu nähen 🙂 Gedacht ist es für die Hochzeit meines Bruders, (also genauso, wie mein Kleid), allerdings natürlich nur wenns passt und gefällt 😉

Inspirieren lassen habe ich mich von diesem Kleid, dass ich in meinem Forum gesehen habe:

Allerdings ist mein Kleid nun etwas anders geworden 😉 Ich wollte es nicht so extrem kitschig, daher ist es statt rosa beige geworden, allerdings ist es trotzdem ganz schön kitschig 😉 Ich habe mir das Schnittmuster einfach selbst gebastelt und bin schon ein bisschen stolz, dass alles so reibungslos geklappt hat und nun so niedlich aussieht (in Wahrheit platze ich fast vor Stolz und hüpfe durch die Wohnung, weil es so schön geworden ist *_*)

Und weil das auf den Bildern so eigenartig krumm aussieht, hier nochmal aufgehängt:


Das einzige, was ich noch ändern muss, sind der Halsausschnitt und die Armausschnitte, die möchte ich noch mit passendem Schrägband einfassen, dass ich allerdings noch besorgen muss. Aber ich konnte es nicht erwarten, euch davon zu erzählen 🙂 Die Blütenblätter sind aus einem ganz feinen Organza, scheinen also ein bisschen durch 🙂

Was ich mir echt erhoffe, ist, dass es passt, ich finde nämlich dass es sehr klein (vor allem kurz) wirkt, habe aber mit den Maßen von der Mäuschen-Mama gearbeitet.. Drückt die Daumen!

Ich hoffe, die Perlen stören das Mäuschen und die Mäuschen-Mama nicht, ich habe extra drauf geachtet, dass das ganze nicht zu sehr aufträgt, das sollte eigentlich funktionieren 🙂

Also, ich finde es zum umfallen niedlich. Was meint ihr dazu? Und dafür, dass es mein erstes Baby-Kleidungsstück ist, kann es sich glaube ich echt sehen lassen! (natürlich erst, wenn Ärmel- und Halsauschnitt passen!)

Freue mich drauf, es dem Mäuschen anzuprobieren 😉

Jetzt bleibt mir nichts, als euch eine gute Nacht zu wünschen, morgen werd ich wohl oder übel dann doch mal lernen müssen 😉 *seufz*

Bis dahin,

eure Clara (: