Püppiparty

Püppiparty

Meine Nichte bekommt zur Geburt ihrer kleinen Schwester eine Püppi, die sie dann genauso umsorgen kann, wie ihre Mama die kleine Hummel. Und so eine Püppi will natürlich gut angezogen sein!

Da komme ich ins Spiel. Puppenkleidung? Klar, mach ich doch gern! Gestern und heute habe ich mich dann probiert und angefangen eine Erstaustattung für die Kleine zu nähen – vieles nach den Schnitten (freebook) von Klimperklein – herzlichen Dank dafür!

Da das eigentlich nur Probeteile sein sollten, kann ich sie auch hier zeigen, der Rest wird (außer ich kann mich nicht beherrschen) eine Überraschung 😉

Als erstes habe ich mich an einem Wickelbody probiert, aber schnell gemerkt, dass ich dafür das Falzgummi brauche (mit umgeschlagenen Säumen siehts einfach nicht schön aus) und, dass ich den Schnitt vergrößern muss. Zu klein ist das Teil also geworden und deswegen gibts auch kein Foto 😉 Aber dann habe ich mich an die Hose und das Shirt gemacht und beides relativ fix genäht.

3

Die Hose ist mit 120% Vergrößerung gedruckt, allerdings ist sie dann etwas zu groß. wie man auf den Fotos erkennen kann. Den Pulli habe ich dann in 110% ausgedruckt, der passt jetzt ziemlich gut. Lediglich die Arme der Püppi sind zu… muskulös… sodass ich bei dem nächsten Oberteil die Ärmel etwas vergrößern werde. Mit etwas Mühe kann man aber auch dieses Nickyshirt anziehen. Verschlossen ist das Shirt am Rücken mit einem Klettverschluss und einem Druckknopf, sodass es leicht zu öffnen und zu schließen ist. (Der Druckknopf war eine Notlösung, da ich den Klettstreifen zu kurz gemacht hatte, aber aus Fehlern lernt man ja, oder?)

Dann gab es noch, ebenfalls nach Klimperklein eine Knotenmütze auf Püppigröße verkleinert:

4

Und für wen ist wohl die passende Mütze in Babygröße? 😉

Zu guter Letzt habe ich noch eine Puppen-Mei-Tai genäht (orientiert an der Idee von cocoshock), in der das Mäuschen ihre Püppi dann wild herum tragen kann:

2

Genäht ist sie aus Tragetuchstoffen von Dydymos – ich hatte letztens Glück und habe so ein niedliches Glückspäckchen mit Resten ergattert. Man kann die Trage auch wenden und so immer seine Lieblingsseite nach außen tragen.

1

Macht sich das Volumenvlies nicht gut als Model? 😀 Die Träger sind derzeit noch ein „bisschen“ lang (ich kann die Trage derzeit umbinden…), also werde ich sie noch kürzen.

So, und weil ich meinen Vorsatz zu bloggen heute erfüllt habe, husche ich noch schnell zum Creadienstag mit meinen Püppisachen 🙂

Alles Liebe,

Clara (:

PS: Keine Sorge, der Silvesterartikel steht schon in den Startlöchern und kommt morgen 🙂

Advertisements
Ich packe meinen Koffer mit…

Ich packe meinen Koffer mit…

…naja, eigentlich ist es mehr ein Karton. Aber ich habe ihn gepackt! Und zwar für einen ganz besonders wichtigen Tag: Heute!

2013-11-06 16.48.40

Aber von Beginn an: Ich mag die Sachen, die ich nähe 😉 Ich werde immer besser und bekomme dies auch immer wieder gesagt. Meine Sachen haben inzwischen einen professionellen Charakter. Auch wenn ich mir das nicht immer eingestehe: Ich bin kein Anfänger mehr und meine Sachen sind gut.

So gut, dass ich sie verkaufen kann… ?!

Ja! Denn darum ging es heute. Aber nicht nur auf einem Flohmarkt oder unter der Hand an Bekannte – nein. So richtig. In einem Laden. Nicht irgendein Laden, sondern ein Kindercafé. Für Eltern und Kinder. Hach, wäre das doch schön.

Viel schneller als erwartet ergab sich die Möglichkeit dazu – Babette eine liebe Bekannte, die bei der Organisation des Nähcafés ihre Finger mit im Spiel hatte, vermittelte mir „plötzlich“ Kontaktdaten. Das hat mich dann so begeistert und motiviert, dass ich die letzten Wochen nur an der Nähmaschine gesessen habe und fröhlich vor mich hin genäht habe.

Und genau die Sachen sind nun in einen kleinen Karton gewandert. Nicht weit von mir daheim, in Karlshorst, liegt das Kindercafé Allerhand, das eine Menge süßer Spielzeug, Second-Hand-Kleidung und super Essen verkauft. Telefonisch fix einen Termin ausmachen und auf gehts!

Ich war schon ziemlich nervös. Bin ich immer noch, wenn ich ehrlich bin 😀 Denn so ein Laden… Das ist schon was besonderes und ein großer Schritt wie ich finde. In die richtige Richtung 😉

Und was soll ich sagen – ab nächste Woche gibt es meine Sachen im Kindercafé Allerhand zu kaufen! Whaaaaaa, ist das toll!!! Ich wäre am Liebsten vor Freude in der Luft herum gehüpft 🙂 🙂 🙂 Aber das wäre dann doch etwas peinlich gewesen 😉

Mit welchen Sachen ich ihn überzeugt habe? Schaut selbst! Ich bin immer noch ganz aufgeregt, dass alles so gut geklappt hat 🙂 🙂2013-11-06 17.00.57

2013-11-06 17.02.01 Baby-Wendemütze (Tutorial Tellermütze nach TatiiTalentlos, abgeändert)

2013-11-06 17.02.52

2013-11-06 17.05.22

Wende-Beanie (sollte etwa 52 sein, passt aber auch mir :D)

IMG-20131104-WA0031

Frida Pumphose in 86 (Schnittmuster von DasMilchmonster)

IMG-20131106-WA0002

IMG-20131106-WA0004

IMG-20131106-WA0008

Kleid Frida – ebenfalls Schnitt von DasMilchmonster

IMG-20131102-WA0040

Massenweise Halstücher, nach verschiedenen Freebooks selbst erstellter Schnitt, alle zum Wenden.

IMG-20131104-WA0004

2013-11-04 13.09.29

Wickeltasche nach DavDav.

2013-11-02 18.31.30

Noch eine Frida Pumphose…2013-11-02 15.46.54

IMG-20131102-WA0011

IMG-20131102-WA0009

…mit passendem Frida Kleid 🙂

Das sind sie – die Werke der letzten Zeit. Dazu sollen jetzt noch ein paar andere Kleinigkeiten folgen (mehr Hosen& Kleider, dann noch Schlaf- bzw. Strampelsäcke), dann geht es am Mittwoch in den Laden 😉

Hach ich freue mich so! Auch ein paar schöne Fotos von Still/Schwangerschaftsmarthas kommen mit dorthin, dann biete ich auch Umstands/ Stillmode nach Maß an.

Heute ist ein toller Tag!!

Glückliche Grüße,

eure Clara (:

 

Tagwerk

Tagwerk

Heute habe ich wieder eine Menge geschafft 🙂 Es war noch so viel, was zu tun war und einen Großteil davon habe ich auch erledigt.

Bevor sich das Viel Farbe im Grau Päckchen auf den Weg gemacht hat, habe ich 2 Taschen noch genäht, die eine Bekannte vorher schon zugeschnitten hatte – echtes Teamwork 😉

Tasche 1

tasche 2

Dann habe ich für meinen Großonkel ein Dinkelkörnerkissen genäht, als Dankeschön für die ganzen Stoffe und das Nähzubehör, dass er als ehemaliger Schneider mir überlassen hat:

Körnerkissen

Für Sophie sind noch eine schwarze Leggins entstanden, die zu dem Blumenkleid von gestern passt…

P1020927

… und eine Pumphose nach dem kostenlosen Schnittmuster vom Milchmonster entstanden:

pumphose

Und Linda hatte mir auch noch Arbeit aufgehalst 😉 Sie hat ihr Zimmer umdekoriert und brauchte noch passende Kissenbezüge:

Kissen

So, das wars 😉 Ich gehe jetzt schnell ins Bett, morgen viel zu früh geht der Zug in die Heimat… 😉 Ihr hört hoffentlich bald wieder von mir!

Liebe Grüße,

lassts euch gut gehen!

Eure Clara (: