Neues Mittelalteroutfit!

Neues Mittelalteroutfit!

Hallo meine Lieben!

Lang schon habe ich nichts mehr von mir hören lassen, aber dafür war ich nicht untätig 😉 In der letzten Woche ist ein neues Mittelalteroutfit für mich entstanden. Nachdem ich mein Mittelalterkleid ja schon eine Weile trage und ich zu Weihnachten eine wunderschöne Lederkorsage geschenkt bekommen habe, musste etwas neues her.

20150613_16383520150613_163443 Entschieden habe ich mich nach einigem Hin und Her für eine Bluse-Rock-Kombination aus hellem Leinen und Olivgrünem Jersey (sollte auch erst Leinen werden, habe aber keinen gefunden, der mir gefallen hat. Nicht sehr authentisch, sieht aber gut aus 😉 ).

20150613_163319 20150613_163438 20150613_164151

Da mir kein Blusenschnitt so recht gefallen wollte, habe ich schnell selbst einen nach der Vorlage einer Dirndlbluse genäht. Der Rock ist ein einfacher Stufenrock mit unten 4m Saumumfang (ich liebe es, wenn er so schwingt) und einem darüber genähten schrägem Rock aus dem Leinenstoff. Die beiden Röcke sind dann über ein Bündchen miteinander verbunden, damit alles schön hält. 🙂 Die Bluse habe ich zusätzlich mit einer Häkelborte in grün versehen, damit die Farbe wieder aufgenommen wird.

20150613_163526 20150613_164201 20150613_163310

Dazu genäht habe ich noch eine einfache Umhängetasche, die im Grunde wie eine Drawstringbag nur ohne Drawstring ist 😉 Statt der Kordel habe ich nämlich einfach ein Gummi eingezogen, so bleibt die Tasche immer geschlossen. Nur auf Anhieb das Geld finden ist dann etwas schwierig 😉 Auf dem Hussitenfest in Bernau, auf dem übrigens auch die Fotos entstanden sind, habe ich mir dann noch passende Lederstulpen zu meiner Korsage gekauft, die könnt ihr auf den Fotos auch schon sehen 🙂

Nun lasse ich euch noch ein paar Bilder da, ich danke Daniel fürs Fotos machen und Claudi und Steven für die Geduld beim Shooting 😉

 20150613_144122Alle Gewandeten auf einem Fleck 😉20150613_15481820150613_163916

Erinnert ihr euch noch an Claudis Outfit? Das wird fleißig getragen 🙂20150613_164323

Weil schon wieder Mittwoch ist, springe ich jetzt noch fix zum MeMadeMittwoch und hoffe, dass mein nächster Post nicht so lange auf sich warten lässt.

Alles Liebe,

eure Clara (:

Advertisements
Marthaliebe

Marthaliebe

Martha.. Das neueste Schnittmuster von Das Milchmonster.. Ich liebe sie!!!

Das ist ein unglaublich toller Schnitt, er ist so vielseitig, so toll erklärt, so liebevoll gemacht! So sehr, dass ich es mir nicht nehmen konnte, gleich 2 Marthas innerhalb  von 2 Tagen zu nähen 😉 Heute sind wir dann zum Fotos machen raus gegangen – bei immer noch gleichbleibend wunderschönem Wetter 😉

Martha Nummer eins: Lässige, kurze Variante, lange Puffärmel, die gerafft werden können, (versaute) Brustfalten, Rundhalsausschnitt. Dazu trage ich eine selbstgenähte Hose von vor Ewigkeiten, die ich euch immer vorenthalten hatte 😉

5

1

3

6

2

4

Martha Nummer zwei: Lange, ebenfalls lässige Variante, kurze Puffärmel mit Bündchen, bessere Brustfalten, Rundhalsauschnitt mit Beleg und zwei Abnähern:

7  8

9# 10

Ich finde sie wunderschön, auch wenn die erste sicherlich noch „Anfängerfehler“ beinhaltet. Aber dafür ist sie ja auch die erste 😉 Ich mag sie sogar so sehr, dass ich heute noch Stoff kaufen war und gleich an meine dritte Martha gehe – diesmal mit Kragen 😉 Und da sie meiner Schwester ebenfalls gefällt, bekommt sie von mir eine zu ihrem heutigen Geburtstag – da müssen wir nur noch Stoff raussuchen 🙂 Meine Mitbewohnerin habe ich auch schon angesteckt – wir sind alle einer Marthaliebe zum Opfer gefallen ♥

Danke Toni, für diesen wunderwundervollen Schnitt. Ich werde noch viel Freude mit ihm haben!

Mit meinen Marthas wandere ich noch schnell zum Creadienstag und schau gleich mal, was die anderen Mädels heute so getrieben haben 🙂

Bis bald,

eure Clara (:

Raffikleid zum MeMadeMittwoch

Raffikleid zum MeMadeMittwoch

Passend zu meinem Raffirock habe ich ein Kleid genäht. Das Schnittmuster ist selbst erstellt/ gemixt aus 2 Burdaschnitten und der Rock-Idee von Frau Ollewetter 🙂

Leider mochten meine Kamera und ich uns heute nicht… Deswegen gibt es auch nur ein „mit-Kopf-Bild“… 😉

Das ist mein „DU DOOFE KAMERA“-Blick 😉 (Obwohl es vermutlich nicht an der Kamera lag….)

Raffikleid2

Hier dann nochmal das Sommerkleidchen im Detail:

Raffikleid

Mir gefällt es sehr gut, es ist genäht aus einem einfachen dunkelblauen Jersey vom Stoffmarkt am Maybachufer und einem meiner Paris-Stöffchen ♥

Es sind auch schon einige andere Oberteil-arten für ein Raffikleid angedacht – mal sehen was ich davon noch umsetze. Auf die Idee zum Raffikleid haben mich zwei Freundinnen gebracht, die meinen Raffirock gesehen hatten – auch euch danke 😉 Mit Raffung ist dieses Ding auch einfach zu schön! 🙂 Und der Sommer 2013 wird mein Rock- und Kleidersommer (denn sonst habe ich kaum sowas getragen…), ich will mir aber möglichst keine kaufen! Wünscht mir Glück, dass das gelingt 😉

Mit dem Raffikleid und einem dicken Danke an Frau Ollewetter hüpfe ich noch schnell zum MeMadeMittwoch 🙂

Gute Nacht, ein Update zum Mittelalterkleid gibt es bald… ^^

Eure Clara (:

EDIT: Leider zu spät für den MeMadeMittwoch *grummel*

Raffirock

Raffirock

Ich lieeeeeebe den MeMadeMittwoch! Warum? Es ist nicht nur, dass man da so tolle Inspirationen bekommen kann und stolz sein neuestes Werk zeigen kann, nein, für mich heißt es auch immer, dass ich mir etwas neues zum Anziehen genäht habe 😉

Da ich das ja noch nicht soo oft gemacht habe, ist das immer wieder eine spannende Angelegenheit. Heute trage ich den vorgestern genähten Raffirock, genäht nach einer Anleitung von Frau Ollewetter, die ich ebenfalls vor einer Weile beim MeMadeMittwoch gesehen habe 🙂 Hier meine Variante:

gesamt

Der Rock ist komplett aus meinen Stöffchen aus Paris genäht 🙂

Raffung

ungerafft und gerafft – aber gerafft ist so viel schöner 🙂

Detail

Ich liebe diesen Schnitt! Ich glaube, ich habe mich noch nie so wohl gefühlt in einem Rock 🙂 Da werden definitiv noch weitere folgen!

Danke an Frau Ollewetter für diese schöne Idee und das Schnittmuster/ die Anleitung! 🙂

Gute Nacht,

Eure Clara (:

Paris, Paris… ♥

Paris, Paris… ♥

Wie einige von euch wissen war ich übers Osterwochenende mit meinem Liebsten in Paris – ganz romantisch 🙂 Es war wirklich wunderschön und ich möchte euch (jetzt endlich) ein paar Eindrücke davon nicht verwehren:

Eiffelturm

Der Blick auf den und vom Eiffelturm (:Frühling

Endlich Frühling und Sonne!Katakomben

Pariser Katakomben – faszinierend und gruseligMarkt

Marktstände in der Rue DaguerreSchilderwald

Die Pariser und ihre Schilder… 🙂Schlösser

Kitsch Pur – aber wir mussten auch ein Schloss an der Brücke anbringen und die Schlüssel in die Seine werfen 😉Schnappschüsse

Shopping und hübsche Metro-Schilder 🙂 (und endlich blauer Himmel!)seinerundfahrt

Seinerundfahrt mit Audioguide (;Sonnenuntergang

Sonnenuntergang vom Triumphbogenstellenweise gutes Wetter

Ausblick von der Sacre Couer mit „stellenweise“ gutem Wetter 😉

Nur 10 Gehminuten von unserem Hotel entfernt waren wir im wunderschönen Viertel Montmartre (vor allem bekannt eben durch die Sacre Coeur). Hier haben mich aber vor allem die Stoffläden interessiert – denn Montmartre ist das Viertel der Künstler und Kreativen 😉 Das erstaunliche war, dass in einer Straße (am Place Saint-Pierre) dort gleich 4 Stoffläden nebeneinander waren – und der größte von ihnen sich über 5 (!!) Etagen erstreckte. Es gab ganz exklusive Läden, in denen man auch „normale“ bis höhere Preise bezahlt hat, aber – und das war das tollste, es gab 2 Läden, die Coupons angeboten haben. Davon hatte ich vorher noch nie gehört. Coupons sind bereits zugeschnittene Stoffstücke von, in der Regel, 3m, die auf Wühltischen liegen. Es war voll und laut und chaotisch, aber man hat nach Herzenslust Stoffe begrabbeln können ❤ Ich konnte mich dann auch nicht zurückhalten, nachdem ich die Preise gesehen habe und habe fast 20 Meter Stoff gekauft – aber bei 10€ für 3 Meter Strickstoff zum Beispiel, kann ich einfach nicht nein sagen. Das war der Wahnsinn!
Im letzten Stoffladen ist mir dann aufgefallen, dass ich überhaupt keine Fotos gemacht habe von den Läden, denn in meinem Kopf machte es nur noch „Stoooooffffeeeee!!“ und ich musste mich bemühen nicht zu sabbern 😀 Im letzten Laden war das Fotografieren dann natürlich verboten… Aber ich kann euch meine Ausbeute zeigen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2 große Sück Strickstoffe, einmal unifarbener Jersey, zwei hübsch bunte Jerseys und noch ein Meter allzu niedlicher Kinderstoff für meine Nichte (: (insgesamt bezahlt habe ich für 20 Meter Stoff weniger als 60€!!) 😀

Paris war wunderschön, wir hatten so viel Spaß und es war so schön kitschig 😀 Definitiv eines der schönsten Wochenenden meines Lebens!

Danke Martin dafür ❤

Eure Clara (:

Wölkchenshirt

Wölkchenshirt

Hier das fertige Shirt – mit Verspätung, da erst das Internet nicht wollte und dann hier nur noch Stress herrschte. Ich hatte ja erzählt, dass ich ein kleines Loch in das Shirt gerissen hatte. Das Problem habe ich gelöst, indem ich das Loch einfach größer in Wölkchenform ausgeschnitten habe und anschließend Wölkchenstoff dahinter genäht habe. Das sah so niedlich aus, dass ich gleich noch ein zweites Wölkchen gebastelt habe. Und weil das so schön war, habe ich auch gleich noch eine Jeans geflickt – natürlich mit dem Wölkchenstoff. Ihr seht schon – überall Wölkchen!

P1020740

P1020741

P1020742

P1020743

Ach, ich find das so niedlich, dass ich es heute schon das zweite Mal angehabt habe. Und ich bekomme so schöne Kommentare und aaaaaah, es ist so schön, etwas selbstgenähtes zu tragen, dass einem selbst so gefällt und…. *hysterisch kicher*

Ich glaube, diese Kombi hat echte Chancen zum Lieblingsteil 🙂 🙂 🙂

Und weil ich den Kragen noch etwas per Hand festgenäht habe und die Ärmel so schön finde…:

P1020745

P1020751

Mit dem Shirt und dem Outfit nehme ich heute zum ersten Mal- obwohl schon seit 20 Minuten wieder Donnerstag ist – am MeMadeMittwoch teil. Weitere schöne Outfits findet ihr hier. Das wollte ich schon so lange mal! 🙂

Also ein absolutes Gute-Laune-Outfit 🙂

Liebe Grüße,

Clara (:

Creadienstags-Shirt

Creadienstags-Shirt

Noch nicht ganz fertig ist mein Creadienstags-Projekt: Ein Shirt(119) aus der aktuellen Burda in simplem schwarzen Jersey:

P1020733

P1020732

P1020731

Sehr niedlich wirken die gerafften Ärmel, finde ich, mit dem Kragen bin ich nicht so recht zufrieden… Der sollte eigentlich weicher fallen, da er im Original aus Seide genäht wird, ich ihn aber aus dem Jersey gemacht habe. Ich werde ihn wahrscheinlich noch an der einen oder anderen Stelle per Hand ans Shirt nähen, damit er besser fällt.

Sonst fehlen nur noch die Säume überall, die will ich aber gleich noch machen, damit ich das Teil morgen anziehen kann 😀 Und dann ist mir gerade ein kleines Missgeschick passiert… Beim Auftrennen einer Naht ist ein Stück Stoff mit gerissen. Mitten vorne am Bauch… *grr* Da werd ich mir gleich wohl was einfallen lassen müssen, wahrscheinlich bleibt es jetzt nicht simpel schwarz, sondern bekommt ne Appli o.ä… Mal sehen, was mir gleich noch einfällt.

Ich werde es euch zeigen, morgen 🙂 Weitere Creadienstagsprojekte gibts wie immer hier 🙂

Liebe Grüße, bis morgen meine Lieben

eure Clara (: