Kuschelpulli zum MeMadeMittwoch

Kuschelpulli zum MeMadeMittwoch

Da bin ich schon wieder 🙂 Danke für die Kommentare und Reaktionen zu meinem neuen Nähzimmer 😀 Es freut mich, dass es euch so gut gefällt wie mir 🙂

Heute zeige ich euch einen Kuschelpulli nach dem Schnittmuster Riley von Pattydoo. Ich habe schon den einen oder anderen Riley genäht und auch dieses Jahr musste wieder einer her. Diesmal aus einem der kuscheligsten Stoffe, die ich je vernäht habe 🙂

dsc05241

Der Pulli ist aus einem tollen Alpenfleece vom Stoffmarkt Holland, kombiniert mit dunkelrotem Bündchen aus meinem Bestand. Ich habe den Schnitt ein wenig verlängert (etwa 5-10cm), damit ich es auch wirklich warm habe.

fotorcreated1

Im inneren der Kapuze sieht man, wie toll flauschig der Stoff ist. Ich habe hier einfach die linke Stoffseite zum füttern genommen.

dsc05254

fotorcreated2

Vorn auf meinem Pulli ist eine stilisierte Eule, passend zum Herbst, die Plotterdatei dazu ist selbsterstellt. Ich dachte mir zu dem flauschigen Pulli muss ich auch flauschige Folie nehmen, deswegen ist die Eule aus Flockfolie geschnitten und aufgebügelt.

fotorcreated3

Die Fotos sind übrigens im Naturschutzgebiet „Niedermoorwiesen am Tegeler Fließ“ entstanden. Wir wollten dem städtischen Treiben ein wenig entfliehen und haben dort einen wundervollen Waldspaziergang gemacht. Mitten auf unserem Weg tauchte plötzlich ein toller verwinkelter Baum auf, an den jemand eine Schaukel gehängt hatte – der perfekte Ort für unser „Shooting“ 😉 Die Fotos hat diesmal der Liebste gemacht, Stativ und Selbstauslöser durften zuhause bleiben 🙂

Meinen neuen Lieblingspulli verlinke ich nun noch beim MeMadeMittwoch – lang her, dass ich das zuletzt machen konnte 🙂

Alles Liebe,

Clara (:

 

Advertisements
So viel…

So viel…

…zu zeigen habe ich euch!

Ich habe wahnsinnig viel genäht die letzte Zeit, aber das bloggen einfach nicht geschafft. Ich versuche jetzt mal, die meisten Sachen in diesen Artikel zu bringen, zwei weitere Sachen verdienen aber jeweils einen extra Artikel.

Erst einmal noch die weiteren Taschen für Viel Farbe im Grau, die ich euch noch nicht gezeigt habe:

bunte tasche

grün

lila gurtband

Dann ist (schon vor einer ganzen Weile, ich hatte sie völlig vergessen) eine Eule entstanden:

eule

Zufälligerweise dazu passend ist diese coole Kellerfaltentasche für eine Freundin (mit einer Falte mehr als die erste, damit große Pinsel rein passen) entstanden:

Kellerfaltentasche

Dann habe ich noch nach einem Ottobre Schnitt dieses Kleidchen für meine Lieblingsnichte genäht (schön frühlingshaft, hinten mit Druckknopf):

Kleidchen

Ich würde ja zu allem noch ausführlich was schreiben, aber ich glaube, das will keiner lesen 😀 Ich kann nur sagen, dass ich sehr zufrieden bin damit, wie es läuft 🙂 Ich bin gespannt, wie das Kleidchen passt, die anderen Sachen sind gut angekommen bei den neuen Besitzern 🙂

(Ich hoffe) gleich kommen noch die 2 fehlenden Artikel und dass ich morgen noch Zeit habe, einiges zu nähen, danach gehts erst einmal in die Heimat und dann flugs weiter zu meinem Freund, also werde ich wohl eine Weile nicht da sein. Aber da halte ich euch mit Deko-Ideen bei Laune, weil ich seine neue Wohnung gestalten darf, falls ihr Lust drauf habt! 🙂

Ich geh dann mal schöne Fotos für euch machen,

eure Clara (:

Weihnachts-Eulenkissen

Weihnachts-Eulenkissen

Anna hatte sich von mir ein Eulenkissen zu Weihnachten gewünscht. Dem wollte ich natürlich nachkommen und euch auch das Ergebnis nicht vorenthalten. Sie hatte mir als Vorlage dieses Foto geschickt mit den Worten „SO eins wünsch ich mir zu Weihnachten ♥.♥“ 😀

IMG-20121008-WA0000

Das ließ ich mir selbstverständlich nicht zweimal sagen und suchte mir ein paar Stoffe zusammen (unter anderem einen, der auch schon in ihrer Eulentasche verwendet hatte) und legte los. Das ist dabei raus gekommen:

IMG-20130102-WA0002

IMG-20130102-WA0000

IMG-20121220-WA0003

 

Die Flügelchen sind aus einem leicht transparenten Stoff und mit einem umfunktionierten Geschenkband eingefasst. Die Federn sind einfach aus fusselfreien Stoffen und nur oben angenäht, damit man damit spielen kann 😉 Ebenso habe ich den Schnabel verändert, er wirkt durch das Annähen in der Mitte nun viel plastischer. Und auf Annas Sofa neben den Eulenkissen macht sich das ganze ziemlich gut finde ich 🙂

Wie gewünscht habe ich auch noch ein paar der Geschenkanhänger fotografieren lassen:

eulen

Da folgen mit Sicherheit noch welche, die anderen sind nur irgendwo verschollen oder nicht in der Nähe einer Kamera.. ^^ Aber ich werde weiter sammeln und sie euch dann gesammelt zeigen 🙂

Das wäre es fürs Erste,

eure Clara (:

PS: Ich bin gerade am Weihnachts-Gutscheine vershoppen, mal sehen, was Buttinette und Amazon so hergeben 😉 Zeige ich euch, zusammen mit all den anderen tollen Weihnachtsgeschenken *schwärm*

Eulen-Geschenkanhänger

Eulen-Geschenkanhänger

Meine diesjährigen Geschenkanhänger an Weihnachten waren außnahmsweise mal kreativ. 😛 Jeder in meiner Familie sollte etwas Selbstgenähtes bekommen. Als ich auf dem Blog von PittiFours diese niedliche Anleitung gefunden habe, war klar, diese Eulen sollens werden. Ich habe sie zu Geschenkanhängern umfunktioniert, indem ich auf den „Popo“ der Eule jeweils einen Namen gestickt habe. Insgesamt sind so zwölf Eulen entstanden. Leider habe ich vergessen, den Großteil der Eulen zu fotografieren, sodass nur diese drei Schätzchen, die noch in Berlin sind, zum Foto bereit standen. Die anderen sind bereits in die Wohnungen der Beschenkten eingezogen. 🙂

 
P1080685

P1080687
Sind sie nicht süß?

Und jede ist ein wenig anders – sehr individuelle Geschenke 🙂

Weitere individuelle Geschenke, die ich genäht habe, zeige ich euch, sobald ich die Zeit dazu finde.

Viele liebe Grüße,

Eure Clara (:

Mal eine Eule zwischendrin (:

Mal eine Eule zwischendrin (:

Nach einer Ewigkeit melde ich mich mal wieder!

Es ist nicht So, dass hier nichts passieren würde – nur komme ich irgendwie nicht zum bloggen.
Also was hat sich getan? Ich habe die Tunika genäht, die ich nähen wollte – die zeige ich euch aber auch noch in einem extra Artikel, sobald ich die Zeit finde. Außerdem nähe ich derzeit eine Menge Schokoladentaschen (von denen auch schon die eine oder andere weitergegeben wurde..) bis zum Flohmarkt ist es ja auch nur noch eine Woche (Oh Gott…) und da ist noch einiges zu tun.

Was ich auch noch getan habe, ist, eine Eule zu nähen, die dann per Post zu Andrea gegangen ist. Da die heute angekommen ist, zeige ich euch die jetzt:

eule

eule 2

Andrea hat sich sehr gefreut und ich bin froh, wieder jemanden glücklich gemacht zu haben 🙂

So, ich geh weiter Taschen nähen (und freu mich auf Besuch am Wochenende! :))

Eure Clara (:

Und die dritte Eule.. ;)

Und die dritte Eule.. ;)

Hallo ihr!

Wie angekündigt habe ich ja am Wochenende auch schon eine dritte Eule genäht. Diese ist für eine Freundin, die eher rockig ist. Also sollte es eine Rock-Eule sein 😉 Die Farbwünsche lagen bei schwarz und rot.

Gesagt, getan! Ich suchte einen schwarzen Stoff raus (mal wieder ein altes Shirt, wird Zeit, dass ich mir mal „echten“ schwarzen Stoff hole…), roten Satin und… eine Spitze 😉 Herausgekommen ist diese kleine Schönheit mit Namen Viktoria:

Die Flügel sind mit der Spitze gemacht, die ich nur auf einer Seite festgenäht habe. Dadurch sehen die Flügel gleich etwas plastischer aus und so, als wolle die Rocker-Eule los fliegen 🙂

Weil es zu besagter Freundin so gut passt, hat die sexy Eule auch noch ein Strumpfband bekommen 😀

Sehr niedlich fand ich auch, wie die drei Eulen da auf unserer Fensterbank saßen, das hatte irgendwie was 😀

Süß nicht? Hach, die sind so wundervoll zu nähen 🙂 Freue mich auf weitere Aufträge 😉

Liebe Grüße,

Clara 😀

Eulenparade Teil 2

Eulenparade Teil 2

Meine Eule fand recht große Begeisterung bei meinen Freunden, also habe ich heute gleich 2 weitere nähen dürfen 🙂 Eine habe ich schon überreicht an Basti, der ja sowieso immer hier ist. Er hatte sich den Stoff auch gleich selbst ausgesucht („Es soll schwarz und flauschig sein!!“) 🙂

Hier also ist Coco 🙂

Die Flügel sind aus einem ganz flauschigen Teddystoff (leider hatte ich da nur einen Rest noch von) und der schwarze Stoff war mal ein T-Shirt von mir 😉

Im Hintergrund seht ihr auch schon die zweite Eule, die darf ich euch aber erst am Dienstag zeigen 🙂

Das Nähen dieser Eulen macht unglaublichen Spaß und ich brauche nur ca. 2,5 Stunden für alles. Ich habe richtig Lust noch ein paar davon zu nähen und die Idee eines Flohmarktverkaufs spukt auch schon in meinem Kopf rum. Nur vorher will ich auf jeden Fall eigene Labels haben, habe aber noch nicht den richtigen Anbieter gefunden… Habt ihr sowas? Wo habt ihr die her? Und was genau drauf soll, weiß ich auch noch nicht 😉

Naja, ich denke da mal weiter drüber nach.

Bis spätestens Dienstag,

eure Clara (: