Mädchen-Wickeltasche

Mädchen-Wickeltasche

Eine von Katharinas Freundinnen hat sich eine Wickeltasche von mir gewünscht, wie ich sie hier schon einmal genäht hatte. Als ich fragte, welche Farben sie denn haben wolle, bekam ich als Antwort nur „Richtig Mädchen!“. Gesagt – getan. Entstanden ist für die kleine Anna:

P1020768

P1020771

P1020772

P1020769

Der Schließer ist nochmal mit hand-angenähten Pailletten verziert 😉

Sie ist… rosa 😀 Durch und durch. Und überall. Und sie glitzert. Und es sind Blümchen drauf. Wenn ich Linda zitieren darf „Naja, mehr Mädchen geht ja wohl nicht.“. Auftrag erfüllt würde ich sagen 😉

Die Wickeltasche ist wieder nach der Anleitung von der lieben Dav genäht. Und ich reihe mich damit gleich in die Massen Kreativer beim Creadienstag ein. 🙂

Ich habe noch ein bisschen Bloggen nachzuholen und ich würde euch auch so gern zeigen, was ich schon für Viel Farbe im Grau genäht habe und euch von deren wundervollen neuen Aktion erzählen – aber ich daaaarf noch nicht! ^^ Bald, bald…

Bis dahin,

liebe Grüße, Clara (:

Advertisements
Überraschungstaschen

Überraschungstaschen

Anfang der Woche sind zwei Überraschungs-Taschen für meine Cousinen Sarah und Hannah entstanden 🙂 Beide sind nach dem Schnitt Anna aus dem Buch „Tolle Taschen selbst genäht“ entstanden und am Mittwoch zu den Cousinchen geflattert. Die Taschen sind jeweils Wendetaschen, also mit 2 hübschen Seiten (auch wenn mir die bunte Seite jeweils wesentlich besser gefällt 🙂

Die Tasche für Sarah ist zuerst entstanden (den orangenen Stoff habe ich von Mutti zu Weihnachten bekommen – ist der nicht niedlich? ^^)

P1020756

P1020757

Anschließend war die Tasche für Hannah dran. Ich hatte die Henkel zuerst schmaler gemacht und bin beim Wenden beinahe ausgerastet.. Gibt es da irgendeinen Trick? Mein Daumen tut immer noch weh… :/ Aber mit den breiten Trägern finde ich sie ganz cool:

P1020759

P1020758

Was mir noch aufgefallen ist: Ich brauche dringend einige Ledernadeln! Sonst macht sich das unglaublich schlecht, Leder anzunähen 😉

Die Täschchen sind sehr gut angekommen, die beiden haben sich sehr gefreut (ich bekam von beiden separat im genau gleichen Wortlaut ein „Danke, Danke, Danke!“ geschickt – manchmal merkt man eben doch, wenns Geschwisterchen sind ;)) und ich freu mich, dass ich ihren Geschmack getroffen habe 🙂

Ansonsten ist hier alles gerade ein wenig stressig. Die Uni schlaucht sehr, immerhin geht es auf die Klausurenphase zu und da ist noch einiges, das in meinen Kopf will – daher ist es hier auch so ruhig. Und wenn dann auch noch die Migräne wieder zuschlägt, brauche ich an Nähen nicht zu denken. Aber ich bin überzeugt, dass es bald weiter geht 🙂

Ich arbeite derzeit auch ganz intensiv an einem E-Book für die neue Aktion des Vereins Viel Farbe im Grau e.V. mit. Das wird ein ganz tolles Ding – mehr darf ich aber nicht verraten 😉 Dafür werde ich (hoffentlich gleich noch), einmal Probenähen – das darf ich euch dann bestimmt bald zeigen, wenn das E-Book veröffentlicht ist. Wer den Verein noch nicht kennt, sollte sich mal hier oder hier umsehen. Der Verein leistet wirklich wahnsinnig tolle Sachen!

Das wars fürs erste von mir. Drückt mir die Daumen, dass die Migräne weiter weg bleibt!

Bis dahin,

Clara (:

Wölkchenshirt

Wölkchenshirt

Hier das fertige Shirt – mit Verspätung, da erst das Internet nicht wollte und dann hier nur noch Stress herrschte. Ich hatte ja erzählt, dass ich ein kleines Loch in das Shirt gerissen hatte. Das Problem habe ich gelöst, indem ich das Loch einfach größer in Wölkchenform ausgeschnitten habe und anschließend Wölkchenstoff dahinter genäht habe. Das sah so niedlich aus, dass ich gleich noch ein zweites Wölkchen gebastelt habe. Und weil das so schön war, habe ich auch gleich noch eine Jeans geflickt – natürlich mit dem Wölkchenstoff. Ihr seht schon – überall Wölkchen!

P1020740

P1020741

P1020742

P1020743

Ach, ich find das so niedlich, dass ich es heute schon das zweite Mal angehabt habe. Und ich bekomme so schöne Kommentare und aaaaaah, es ist so schön, etwas selbstgenähtes zu tragen, dass einem selbst so gefällt und…. *hysterisch kicher*

Ich glaube, diese Kombi hat echte Chancen zum Lieblingsteil 🙂 🙂 🙂

Und weil ich den Kragen noch etwas per Hand festgenäht habe und die Ärmel so schön finde…:

P1020745

P1020751

Mit dem Shirt und dem Outfit nehme ich heute zum ersten Mal- obwohl schon seit 20 Minuten wieder Donnerstag ist – am MeMadeMittwoch teil. Weitere schöne Outfits findet ihr hier. Das wollte ich schon so lange mal! 🙂

Also ein absolutes Gute-Laune-Outfit 🙂

Liebe Grüße,

Clara (:

Creadienstags-Shirt

Creadienstags-Shirt

Noch nicht ganz fertig ist mein Creadienstags-Projekt: Ein Shirt(119) aus der aktuellen Burda in simplem schwarzen Jersey:

P1020733

P1020732

P1020731

Sehr niedlich wirken die gerafften Ärmel, finde ich, mit dem Kragen bin ich nicht so recht zufrieden… Der sollte eigentlich weicher fallen, da er im Original aus Seide genäht wird, ich ihn aber aus dem Jersey gemacht habe. Ich werde ihn wahrscheinlich noch an der einen oder anderen Stelle per Hand ans Shirt nähen, damit er besser fällt.

Sonst fehlen nur noch die Säume überall, die will ich aber gleich noch machen, damit ich das Teil morgen anziehen kann 😀 Und dann ist mir gerade ein kleines Missgeschick passiert… Beim Auftrennen einer Naht ist ein Stück Stoff mit gerissen. Mitten vorne am Bauch… *grr* Da werd ich mir gleich wohl was einfallen lassen müssen, wahrscheinlich bleibt es jetzt nicht simpel schwarz, sondern bekommt ne Appli o.ä… Mal sehen, was mir gleich noch einfällt.

Ich werde es euch zeigen, morgen 🙂 Weitere Creadienstagsprojekte gibts wie immer hier 🙂

Liebe Grüße, bis morgen meine Lieben

eure Clara (:

Weihnachts-Eulenkissen

Weihnachts-Eulenkissen

Anna hatte sich von mir ein Eulenkissen zu Weihnachten gewünscht. Dem wollte ich natürlich nachkommen und euch auch das Ergebnis nicht vorenthalten. Sie hatte mir als Vorlage dieses Foto geschickt mit den Worten „SO eins wünsch ich mir zu Weihnachten ♥.♥“ 😀

IMG-20121008-WA0000

Das ließ ich mir selbstverständlich nicht zweimal sagen und suchte mir ein paar Stoffe zusammen (unter anderem einen, der auch schon in ihrer Eulentasche verwendet hatte) und legte los. Das ist dabei raus gekommen:

IMG-20130102-WA0002

IMG-20130102-WA0000

IMG-20121220-WA0003

 

Die Flügelchen sind aus einem leicht transparenten Stoff und mit einem umfunktionierten Geschenkband eingefasst. Die Federn sind einfach aus fusselfreien Stoffen und nur oben angenäht, damit man damit spielen kann 😉 Ebenso habe ich den Schnabel verändert, er wirkt durch das Annähen in der Mitte nun viel plastischer. Und auf Annas Sofa neben den Eulenkissen macht sich das ganze ziemlich gut finde ich 🙂

Wie gewünscht habe ich auch noch ein paar der Geschenkanhänger fotografieren lassen:

eulen

Da folgen mit Sicherheit noch welche, die anderen sind nur irgendwo verschollen oder nicht in der Nähe einer Kamera.. ^^ Aber ich werde weiter sammeln und sie euch dann gesammelt zeigen 🙂

Das wäre es fürs Erste,

eure Clara (:

PS: Ich bin gerade am Weihnachts-Gutscheine vershoppen, mal sehen, was Buttinette und Amazon so hergeben 😉 Zeige ich euch, zusammen mit all den anderen tollen Weihnachtsgeschenken *schwärm*

Eulen-Geschenkanhänger

Eulen-Geschenkanhänger

Meine diesjährigen Geschenkanhänger an Weihnachten waren außnahmsweise mal kreativ. 😛 Jeder in meiner Familie sollte etwas Selbstgenähtes bekommen. Als ich auf dem Blog von PittiFours diese niedliche Anleitung gefunden habe, war klar, diese Eulen sollens werden. Ich habe sie zu Geschenkanhängern umfunktioniert, indem ich auf den „Popo“ der Eule jeweils einen Namen gestickt habe. Insgesamt sind so zwölf Eulen entstanden. Leider habe ich vergessen, den Großteil der Eulen zu fotografieren, sodass nur diese drei Schätzchen, die noch in Berlin sind, zum Foto bereit standen. Die anderen sind bereits in die Wohnungen der Beschenkten eingezogen. 🙂

 
P1080685

P1080687
Sind sie nicht süß?

Und jede ist ein wenig anders – sehr individuelle Geschenke 🙂

Weitere individuelle Geschenke, die ich genäht habe, zeige ich euch, sobald ich die Zeit dazu finde.

Viele liebe Grüße,

Eure Clara (: